Podologie erklärt

Podos, griech. = der Fuß
Logos = Wort, Sinn, Rede, bezeichnet in der Regel die Wissenschaft zu einem Gebiet
Podologie = die Lehre des Fußes

Eine gängige Definition lautet: 

„Podologie ist die nichtärztliche Heilkunde am Fuß. Sie ist als hoch angesetzte Fußbehandlung im ärztlichen Vorfeld zu sehen, die mit pflegerischen Maßnahmen zu tun hat, nicht aber mit Pflege im Sinne der Kosmetik.“

Der Beruf des Podologen und Medizinischen Fußpflegers ist ein Medizinal-Fachberuf. Er unterstützt den Diabetologen, Dermatologen und Orthopäden bei seiner Tätigkeit und arbeitet eng mit angrenzenden Berufen zusammen.

Der Podologe führt unter Beachtung der hygienischen Erfordernisse selbständig fußpflegerische Behandlungsmaßnahmen durch und erkennt eigenständig pathologische Veränderungen am Fuß, die medizinische Behandlung erfordern. Neben den rein vorbeugenden und pflegerischen Maßnahmen verantwortet der Podologe eine Reihe von speziellen Behandlungspraktiken und Methoden.

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie telefonisch unter: 030 32533398 einen Behandlungstermin für die medizinische Fußpflege oder eine Fußreflexzonentherapie.